beratungsbus

Audio und Video

 

inforadiorbb inforadio, 01.08.2013

Neue Richtwerte bei Hartz IV-Wohnkosten - Ist jetzt alles gut?

Steigende Mieten in Berlin beuteln schon den Normalverbraucher. Erst recht Hartz IV-Empfänger. Denn die Jobcenter übernehmen die Mieterhöhung nicht, wenn sie bestimmte Richtwerte übersteigt. Mieter- und Sozialverbände haben immer wieder moniert, diese Werte lägen viel zu niedrig. Vor einem Jahr beschloss der Senat, sie jährlich an die neuesten Miet- und Heizkostenspiegel anzupassen. Das hat er jetzt getan. Ab heute gelten höhere Richtwerte. Sind die Probleme damit nun behoben? Marion Lucke hat nachgefragt: